Was bedeutet die Vollmitgliedschaft für mich?

2022-05-21T00:33:56+02:00

In der Vollmitgliedschaft fallen dann außer einem jährlichen Vereinsbeitrag Fluggebühren an, welche in unserer Gebührenordnung nachzulesen sind. Außerdem muss jedes Mitglied Pflichtarbeitsstunden leisten, darf aber natürlich bei den Mitgliederversammlungen bei Vereinsfragen mitentscheiden. Geleistete Arbeitsstunden welche über die Pflichtstunden hinausgehen wirken sich positiv auf die Fluggebühren aus, sodass ASK21 und Astir bei ausreichend vielen Arbeitsstunden sogar kostenlos geflogen werden kann.

Was bedeutet die Vollmitgliedschaft für mich?2022-05-21T00:33:56+02:00

Was bedeutet die Probmitgliedschaft für mich?

2022-05-21T00:33:27+02:00

In der Probemitgliedschaft, welche 3-6 Monate (Details siehe Gebührenordnung) geht, musst du noch keine Arbeitsstunden leisten und kannst für eine Pauschale auf dem Schulungsdoppelsitzer (mit kleinen Einschränkungen) Flatrate-Fliegen. Trotzdem absolvierte Arbeitsstunden werden dir selbstverständlich später in der Vollmitgliedschaft angerechnet. Die Probemitgliedschaft soll dir die Chance geben, die Fliegerei und das Vereinsleben noch besser kennenzulernen. Sollte die Fliegerei doch nichts für dich sein, kannst du ganz einfach auch jederzeit wieder aufhören. Die Probemitgliedschaft endet automatisch, es gibt also keine versteckten Kosten für dich. Bei Interesse einfach mal anfragen!

Was bedeutet die Probmitgliedschaft für mich?2022-05-21T00:33:27+02:00

Wie kann ich da mal reinschnuppern?

2022-05-21T00:32:48+02:00

Jedem Interessenten steht ein kostenloser Schnupperflug zu, um sich mit dem Fliegen vertraut zu machen. Wenn dir der Flug gefällt, kannst du entweder zuerst Probemitglied oder direkt Vollmitglied werden.

Wie kann ich da mal reinschnuppern?2022-05-21T00:32:48+02:00

Wie hoch ist der jährliche Vereinsbeitrag?

2022-05-21T00:32:22+02:00

Der Beitrag liegt Stand Mai 2022 für Studenten bei 120€/Jahr und für Alumni bei 400€/Jahr. Ein Großteil des Studentenbeitrags wird dabei allerdings an den BWLV, unseren Dachverband abgeführt. Bei Interesse kann für die aktuelle Gebührenordnung der Vereinsvorstand kontaktiert werden.

Wie hoch ist der jährliche Vereinsbeitrag?2022-05-21T00:32:22+02:00

Wie ist der Verein aufgebaut?

2022-05-21T00:31:50+02:00

Der Verein besteht aus zwei Gruppen: die "Aktivitas" (Studenten) und den "Alten Herren/Damen" (Alumni). Zudem wird noch zwischenaktiven und passiven mitgliedern unterschieden. Aktive Mitglieder nehmen am Flugbetrieb, den Projekten und der Winterwartung teil. Passive Mitglieder fördern durch einen kleinen jährlichen Beitrag den Verein, haben aber keine Flugberechtigung. Last but not least gibt es Ehrenmitglieder, welche sich durch langjährige harte Arbeit im Verein verdient gemacht haben. Geleitet wird der Verein durch einen Vorstand bestehend aus erstem und zweitem Vorsitzenden, einem Kassier, dem Ausbildungsleiter, dem Aktivitaspräsidenten, dem technischen Leiter sowie bis zu drei Beisitzer, welche alle von der Mitgliederversammlung gewählt wurden.

Wie ist der Verein aufgebaut?2022-05-21T00:31:50+02:00

Was gibt es sonst noch für Events?

2022-05-21T00:31:14+02:00

Die Aktivitas unternimmt auch außerhalb des Flugbetriebes gerne mal was gemeinsam, wie z.B. eine Kanufahrt durch Esslingen, oder Ausflüge in die Berge, mit dem Auto oder auch mit dem Flugzeug.

Was gibt es sonst noch für Events?2022-05-21T00:31:14+02:00

Was ist ein Fluglager?

2022-05-21T00:30:35+02:00

Der Verein geht mehrere Male im Jahr auf Fluglager, das bedeutet, dass Mitglieder mit Vereins- und Privatflugzeugen zu einem anderen Flugplatz fahren, um dort gemeinsam mit den dort Ansässigen Piloten zu fliegen. Meist wird auf dem "fremden" Platz gecampt oder in Zimmern oder Wohnwägen übernachtet. Das gemeinschaftliche Fliegen und Beisammensein steht dabei im Vordergrund. Im Sommer 2020 waren wir z.B. zwei Wochen bei unseren Freunden der Berliner Akaflieg in Kammermark. Manchmal veranstalten wir auch Mini-Fluglager an unserem Heimatplatz, wo wir dann über ein verlängertes Wochenende dort campen, fliegen, grillen und die Gemeinschaft stärken.

Was ist ein Fluglager?2022-05-21T00:30:35+02:00

Gibt es Pflichtarbeitsstunden?

2022-05-21T00:29:22+02:00

Studenten müssen im Verein aktuell 100 Pflichtarbeitsstunden pro Jahr leisten. Das hört sich erstmal viel an, in der Winterwartung der Flugzeuge und in den vielseitigen Projekten kommt meist aber sowieso mehr zusammen. Das Modell der Akaflieg: Zeit gegen Geld. Die Studenten leisten Ihre Arbeitsstunden und dürfen dafür sehr günstig Fliegen. Die geleisteten Arbeitsstunden sind aber natürlich keine Sklavenarbeit, sondern Studenten können sowohl in der Wartung der Flugzeuge als auch in den Projekten sehr viel lernen, was sie sogar in ihrem Studium vorranbringen kann. So wird das theoretische Studium durch praktische Anwendung des gelernten ergänzt und erweitert.

Gibt es Pflichtarbeitsstunden?2022-05-21T00:29:22+02:00
Nach oben